Skiopening Italien

Winterurlaub
Skiopening in Italien - Skifahren im Aostatal, Piemont, Lombardei und den Dolomiten.

Italien - Ski-Opening Saison 2012/2013: Zum 1. Dezember 2012 eröffnen fast alle bekannten Skigebiete in Italien. Skiurlaub in Italien hat die Ski-Schwerpunkte im Aostatal, an den Hängen und Pisten von Piemont und Lombardei sowie in den italienischen Dolomiten. Die Zeit ab Dezember gilt als Schneesicher: Wintersportler können ihren Sport im Neuschnee voll ausleben.

Skifahren im Aostatal

Skiurlauber verbringen im Aostatal beim ihre Ferientage zum Beispiel im Skiverbund Monterosa-Ski. Mit einem gemeinsamen Skipass können die Pisten der drei Täler Val d'Ayas, Valle di Gressoney und Valsesia genutzt werden. Verschiedene Arten von Skipässen erlauben Flexibilität und Preisnachlässe. Das Aostatal ist einer der Geheimtipps für das Skifahren in Italien. Die Pisten in den Tälern Val d'Ayas, Valle di Gressoney und Valsesia gelten als nicht so überlaufen wie in den meisten anderen italienischen Skigebieten.

Ferienhäuser und Hotels im Aostatal

Skiurlaub im Piemont

Im Jahr 2006 fanden im Piemont die olympischen Winterspiele statt. Die alpinen Anlagen stehen jetzt den Freizeitsportlern im Skiurlaub zur Verfügung. Für die Winter-Saison 2012/2013 wurden außerdem neue Pisten - wie die 10 Kilometer von Sestrière nach Pragelato - angelegt. Ein neuer Snowpark erwartet Wintersportler im Gebiet Riserva Bianca bei Limone Piemonte in der italienischen Provinz Cuneo.

Ferienhäuser und Hotels in Limone Piemonte

Lombardei: Ausgebaute Skigebiete

Die Lombardei wartet mit tollen Skigebieten auf: 100 Pistenkilometer und 50 Kilometer Skiloipen stehen zum Beispiel im Adamello-Skigebiet zur Verfügung. In dem Adamello Skigebiet gibt es den Presena-Gletscher oberhalb von Tonale mit eigenen Skiliften. Zu dem schneesicheren Gebiet für den Skiurlaub in der Lombardei zählen der Tonale-Pass, der Presena-Gletscher, Ponte di Legno und Temù. Die Pisten im Camonica-Tal, in dem der Naturschutzpark Adamello Brenta und der Stelvio-Nationalpark liegen, reichen von 1.150 bis 3.100 Höhenmetern.

Ferienhäuser und Hotels in der Lombardei

Dolomiten: Skifahren im UNESCO Weltnaturerbe

Zu den faszinierendsten Skigebieten und Naturschauplätzen gehören die Dolomiten, die zum UNESCO-Weltnaturerbe zählen. Die italienischen Dolomiten liegen in den drei Regionen Venetien, Trentino und Südtirol. Beim Skiurlaub in den Dolomiten können Skifahrer mit einem Skipass 12 Ski-Gebiete mit 1.200 Pistenkilometern befahren, darunter die berühmte Sella Ronda. Atemberaubende Panoramen bieten sich nicht nur Skialpinfahrern, auch Liebhaber von Nordic-Ski, Schneeschuhwandern oder Eisklettern sind hier richtig. Weltbekannte Skiorte wie Cortina d'Ampezzo, Kronplatz, Alta Badia oder Gröden liegen in den Dolomiten und laden zum Skiurlaub ein.

Ferienhäuser und Skihotels in den Cortina d'Ampezzo

Quelle ENIT

Foto: RRinnau/Max-TD

Datum: 01.12.2012

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Romantik Hotel im Dorf Tirol
Das SuiteHotel Villa Tirol in Südtirols Olang in Italien zeigt Stil, Romantik und ein faszinierendes Ambiente. Ruhe, Entspannung und Wellness deluxe – besonders für Paare.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung