Skifahren in der Schweiz

Davos, Clavadel Skifahren in Davos, Schweiz. Die Schweiz ist für ihre tollen und exklusiven Skigebiete mit hohem Promifaktor beim Skifahren bekannt.
(0) Bewertungen: 0

Die Schweiz ist wohl das exklusivste und älteste Skiland der Welt. Sogar Lenin soll Anfang des 20. Jahrhunderts dort einen Skiurlaub verbracht haben. Und auch heute hat die Schweiz nichts an Beliebtheit verloren, wenn es um Winterurlaub geht. Skifahren in der Schweiz haftet ein gewisser Glamour - Faktor an. Besonders wenn sich während der Ski- Saison, die Highsociety in Davos oder St. Moritz zum Ski fahren und zum Aprés-Ski trifft. Viele Prominente und Sternchen verbringen ihren Winterurlaub in der Schweiz. So kann man – je nach Skiort - beim Winterspaziergang unverhofft, einem Prominenten im Skiurlaub in der Schweiz zu begegnen.

Skigebiete der Schweiz

In der Schweiz gibt es um die 42 Skigebiete diese befinden sich vor allem im Wallis, der Ostschweiz, dem Berner Oberland und im Kanton Graubünden. Jede dieser Skiregionen der Schweiz hat ihre ganz eigenen Reize und vereint neben dem eigentlichen Skifahren das ganze Spektrum des Wintersports. Neben einem unglaublichen Panorama offeriert die Schweiz eine breit gefächerte Auswahl für Freizeitaktivitäten beim Skiurlaub - Pisten, Funparks, Langlaufloipen, Bob- und Rodelbahnen, Winterwanderwegen und Tiefschneerevieren. Und da bei den Pisten alle Schwierigkeitsgrade vertreten sind, kommt vom Ski- Anfänger bis zum professionellen Sportler beim Skifahren auf seine Kosten.

Skifahren in der Schweiz

Bekannt wie bliebt zum Skifahren in der Schweiz ist die Skiregion Zermatt im Wallis, romantisch im Mattertal und zu Fuß des Matterhorns gelegen. Die faszinierende Aussicht auf das Felsenhorn des Matterhorns, machte dieses kleine Bergdorf unter Skiurlaubern in der ganzen Welt berühmt. Auch ist Zermatt, wenn die Skisaison endet, von Wanderern und Bergsteigern gut besucht. In Zermatt erwartet den Skifreund mit fast 600 km Gesamtpistenlänge, von denen über 150 Abfahrten als Schwarze Piste eingestuft sind. So erwartet auch geübte Skifahrer eine Herausforderung. Der Grossteil der Abfahrten, sind aber als Rote Pisten deklariert und somit im Bereich des mittleren Schwierigkeitsgrad anzusiedeln.

Größte Skigebiete im Berner Oberland

Weniger Pistenkilometer zu Skifahren hat Adelboden im Engstligental, eines der größten Skigebiete im Berner Oberland. Dafür gibt es aber in Adelboden eine blühende Aprés-Ski Landschaft. Knapp über 30 Skihütten, Restaurants und Bars erwarten den Urlauber. Das Angebot bietet so viele Variationen, dass für jeden etwas dabei ist. Von der Hüttengaudi, über das Feinschmeckerlokal bis hin zur Tapas-Bar ist wirklich alles vertreten. Bekannt ist Adelboden allerdings vom Weltcupslalom der Herren, der jedes Jahr von 20 000 Zuschauern am Chuenisbärgli bestaunt wird.

Ein Skiurlaub in der Schweiz ist eines nicht: Billig. Dafür erwarten die Urlauber aber, ein hoher Qualitätsstandard und ein erstklassiger Service.

Foto: common licence / Wikipedia

Skifahren in der Zentralschweiz

Zum Skifahren in der Zentralschweiz geht es in die Region rund um den Vierwaldstätter See. Hauptstadt des Schweizer Kantons ist Luzern....

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Hotels und Ferienwohnungen im Tessin
Skiurlaub im Tessin: Auch im Winter bietet sich das wunderschöne Tessin für den Urlaub an. Unterkunft fürden Skiurlaub im Tessin finden sich in den Hotels, Ferienienwohnungen und Chaltes vom Tessin.
Skiland Schweiz: News und Nachrichten
Informationen zu Veranstaltungen und Neuigkeiten zum Skifahren in der Schweiz. Vom Skievent bis zu neuen Pistenregeln - Nachrichten aus derSchweiz als Land für den Skiurlaub.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung