Skifahrer auf der Zugspitze starten in den Winter

Skifahrer auf der Zugspitze starten in den Winter
Skifahrer auf der Zugspitze starten in den Winter

Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der höchste Berg in Deutschland und startet an diesem Wochenende als eines der ersten Skigebiete in den Alpen in den Winter 2009/10. Es ist das erste Mal seit Jahren, dass zumindest einige Seilbahnen und Skilifte auf der Zugspitze bereits im Oktober ihre Pforten für die Wintersportler aus nah und fern öffnen.

"Schnee ok" auf der Zugspitze

Angesichts einer geschlossenen Schneedecke von bis zu 120 cm auf der Zugspitze werden vom morgigen Samstag an zunächst die Skilifte “Weißes Tal“ und “Sonnenklar“ ihre Kapazitäten in den Dienst des Wintersports stellen, bevor die übrigen sieben Seilbahnen in den kommenden Wochen folgen werden.

Die ersten Wochen des noch jungen Winters 2009/10 werden auf der Zugspitze traditionell etwas ruhiger verlaufen, so dass mit wenig Gedränge auf den Pisten und Loipen rund um Garmisch-Partenkirchen zu rechnen sein dürfte. Ab Ende November wird das Einzugsgebiet der Zugspitze dann weit über die Grenzen von Bayern und Tirol hinausreichen, spätestens wenn das “SchneeFEST“ am Wochenende 28./29. November 2009 zum Wintersport in Deutschlands höchstgelegenem Skigebiet einlädt. Nicht weniger als 15 Bands aller Musikrichtungen werden die Zugspitze dann in ein riesiges Festival vor der winterlichen Kulisse der Alpen verwandeln.

Ski Hotels in Garmisch Partenkirchen

Ski-Hotels und Ferienwohnungen in Garmisch-Partenkirchen und anderen Skiorten auf der Zugspitze können ab sofort zu gewohnt günstigen Konditionen gebucht werden. Das Angebot auf der Zugspitze umfasst neben Ski alpin, Snowboard und Langlauf auch Lehrgänge für Anfänger, betreutes Skifahren für Kinder sowie ein Testcenter, in dem die neuesten Produkte von namhaften Herstellern in der Praxis erprobt werden können.

Datum: 23.10.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung