Skigebiet Adelboden mit attraktiven Neuerungen im Winter

Skigebiet Adelboden mit attraktiven Neuerungen im Winter
Skigebiet Adelboden mit attraktiven Neuerungen im Winter

Das Skigebiet Adelboden im Kanton Bern im Südosten der Schweiz rührt schon gut fünf Wochen vor Beginn der Wintersaison kräftig die Werbetrommel. In der Tat stellt sich das kleine, aber nicht minder attraktive Skigebiet in den Alpen in diesem Winter mit einigen Neuerungen in vielen Bereichen vor. Als Beispiele können im Südosten der Schweiz die verbesserte Sicherheit der Pisten und Loipen rund um Adelboden, der kostenlose Ski-Spaß für Kinder unter sechs Jahren oder das Tropenhaus im benachbarten Frutigen ins Feld geführt werden.

Sicherheit im Skigebiet Adelboden

Wie schon in den vergangenen Jahren wird beim Thema Sicherheit im Skigebiet Adelboden nicht gespart. Um die Pisten und Loipen ab diesem Winter noch sicherer gestalten zu können, wurde in Adelboden in mehrere neue Pistenbullys investiert. Nicht umsonst wurde das Skigebiet Adelboden erst im vergangenen Winter beim großen Skiarenentest in der Schweiz für seine hervorragenden Pisten und Loipen mit der Goldmedaille geehrt, was das hohe Engagement in diesem Bereich zusätzlich unterstreicht. Darüber hinaus werden während der Hauptsaison im Dezember und Januar mehrere Fahrsicherheitskurse auf den Pisten des Skigebiets Adelboden angeboten.

Snowlikarte Adelboden

Kinder unter sechs Jahren fahren rund um die Ski-Hotels in Adelboden bei Bern in diesem Winter kostenlos Ski. Bei der sogenannten “Snowlikarte“ handelt es sich um einen speziellen Ski-Pass für die Kleinsten, der mit Ausnahme des Betelbergs für alle Lifte gültig ist. Wer während seines Skiurlaubs in den Alpen nach Abwechslung sucht, wird ab dem 21. November im Tropenhaus Frutigen fündig, das seine Pforten nach vollzogenem Umzug an diesem Datum wieder öffnen wird, also weit vor der Ski-Saison, die in Adelboden am 12. Dezember 2009 beginnt.

Datum: 03.11.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung