Lastminute Skiurlaub Februar 2011

Lastminute Skiurlaub Februar 2011
Lastminute Skiurlaub Februar 2011

Wer kurzfristig in den Skiurlaub starten kann, auf den warten Last-Minute Schnäppchen der Skireiseveranstalter. Restplätze und noch nicht ausgebuchte Hotelkontingente werden für Kurzentschlossene preisreduziert. Unterscheiden muss man jedoch nach günstigen Preisen oder Last-Minute Angeboten: Auch im Skiurlaub sind echte Lastminute Reisen nur Reisen, die für die in den nächsten 14 Tagen angetreten werden und mindestens ein paar Prozent unter dem regulären Katalogpreisliegen. Bei Ski-Angeboten, die weiter in der Zukunft liegen, redet man von „Lastminute und mehr“ oder „Sparpreis“. Nicht alles, was im Volksmund als „Last Minute“ genannt wird, hat den gleichen Titel bei den Touristikern.

Für die nächsten Wochen gibt es beispielsweise beim Skireiseveranstalter Snowtrex teilweise deutlich reduzierte Last-Minute und Sparpreise für Österreich und Frankreich. Wer beispielsweise am 26.02. anreisen kann findet für Flachau, Kitzbühel oder Sölden teilweise stark reduzierte Last Minute Ski-Angebote. 80 Euro zum Katalog-Preis spart man zum Beispiel im Hotel Sieglhub in Flachau bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Halbpension inklusive 6 Tages Skipass im „Ski Amade“. Satte 120 Euro pro Person spart man mit einem Snowtrex Last-Minute Angebot für Sölden im 5 Personen Apartment ohne Verpflegung. Lastminute Skiurlaub Angebote gibt es auch für Kitzbühel und Flirsch (Österreich), La Plange, Les 2 Aples und Valmeinier in Frankreich oder den bekannten Skiort Livigno in Italien. Interessant dabei ist, das Restplätze in den großen und renommierten Skiorten wie Sölden oder Livigno vorhanden sind so das zeitlich flexible Skiurlauber echte Schnäppchen machen können.

Die aktuellen Last-Minute Reiseangebote für den Skiurlaub in Sölden, Kitzbühel und Co sowie Sparangebote finden sich hier auf skiurlaub-infos.de unter Last-Minute Skiurlaub auf der Webseite von Snowtrex.

Bei Last-Minute Ski-Angeboten gilt, was auch bei normalen Pauschalreisen gilt: Wer zuerst kommt, der malt zuerst. Natürlich sind solche Angebote freibleibend, und wenn alle verfügbaren Plätze gebucht sind, dann ist auch Last-Minute Ski ausgebucht…

Markus Lenk

Datum: 14.02.2011

Kommentar (1)

Skeptiker

(17.02.2011)

Für alle Spätentschlossene, die mit ihrem Urlaub bis zur letzten Minute warten, sind solche Angebote bestimmt verlockend aber ich gehöre zu den Menschen, die ihren Urlaub ein paar Monate vorher planen. Da ich jedes Jahr in Schladming urlaube, hab ich mir schon im Oktober alles gebucht.

Letzter Artikel

Schneekanone

Schneekanone
Ohne Schneekanonen geht (fast) nichts mehr: Skiurlauber erwarten bestens präparierte Pisten auch wenn der Wettergott das anders sieht. Schnee aus Schneekanonen gehört heute zur Schneesicherheit einfach dazu.

Der richtige Skihelm

Der richtige Skihelm
Sicherheit fährt mit: Wie findet man den richtigen Skihelm richtige Skihelm? Tipps und Hinweise für den Kopfschutz beim Skifahren.

Skifahren in Osttirol
Vor allem die Familienskigebiete in Osttirol haben es den Gästen angetan. Kinderfreundlich kann man hier bis tief in den April skilaufen, Schneesicherheit zur not mit Schneekanonen garantiert.

Skifahren in Vorarlberg
Viel Schnee und hervorragende Infrastruktur für das Skifahren zeichnen das österreichische Bundesland Vorarlberg aus. Die Angebote für Skikurse sind in den Skischulen besonders abwechslungsreich.

Skifahren in Oberösterreich
Sieben Skigebiete findet man in Oberösterreich. Dazu gehören die Familienskigebiete zum Beispiel von Pyhrn-Priel, Kasberg oder Hochlecken.

Werbung