Skifahren in Polen

(1) Bewertungen: 1

Polen ist nicht besonders bekannt für seine Skigebiete, doch darf man nicht vergessen, dass der berühmte Skispringer Adam Malysz aus Polen kommt, der schon große Erfolge als Skispringer gefeiert hat. Das Skigebiet, dass man mit Adam Malysz verbindet, ist Zakopane, eines der vier größten Skigebiete in Polen. Wer an Skifahren in Polen denkt, denkt praktisch automatisch an Zakopane.

Zakopane ist wahrscheinlich der bekannteste Skiort in Polen denn die Landschaft ist zu jeder Jahreszeit beeindruckend. Die Stadt Zakopane liegt nördlich der Tatra und hat ca. 30.000 Einwohner. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts begann sich der Tourismus auf das Skigebiet zu konzentrieren – Skifahren in Zakopane wurde schon früh populär. So entstanden die ersten Skipisten und Skischanzen und Zakopane wurde das Synonym für den Skiurlaub in Polen. In Zakopane gibt es fünf Skigebiete, die dem Urlauber Ski-Pisten von unterschiedlicher Länge anbieten. Kasprowy Wierch ist das anspruchsvollste Gebiet für Skifahrer und daher auch sehr beliebt, so dass es zu Wartezeiten an den Liften kommen kann. Die Skisaison dauert hier meistens bis Anfang Mai. Eine gute Pistenqualität ist garantiert durch Pistenbullys. Das Skigebiet hat eine Abfahrtspiste von 9 km, die längste in der Region und damit optimal für das skifahren in Polen. An jeder Skipiste bieten qualifizierte Skilehrer ihre Hilfe an und es gibt mehrere Möglichkeiten sich Ski- und Snowboardsachen auszuleihen.

Eine weitere bekannte Skiregion ist Czarna Góra, was so viel bedeutet wie "Schwarzer Berg". Hier gibt es ein modernes Wintersportzentrum, von dem aus im Sommer auch Ausflüge und Wanderungen unternommen werden. Zu den Attraktionen dieser Skiregion zählt der Sessellift mit einer Länge von 1367m, das Skikarussell für Kinder und die fünf Schlepplifte, die eine Gesamtlänge von ca. 4 km haben. Pro Stunde können 4350 Personen befördert werden.
Die 6 Hauptpisten können bei Bedarf künstlich beschneit werden und werden täglich gepflegt. Der Tourismus ist für die Region sehr wichtig, deswegen sind moderne Infrastruktur, sehr gute Pisten und schnelle Skilifte garantiert. Doch das ist nicht der einzige Ort, der eine Skireise wert ist. Szczyrk (Schirk), Szklarska Poreba und Karpacz sind weitere lohnenswerte Ziele.

Alle Orte haben Hotels, Ferienhäusern und anderen Möglichkeiten der Unterkunft in allen Preislagen. Natürlich wird gibt es im Skiurlaub in Polen zahlreiche Möglichkeiten zum Apres Ski.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Skifahren in Niederösterreich
Niederösterreich ist eine Region eher für Liebhaber stiller Winterlandschaften denn für den Skiuraub. Trotzdem gibt es auch hier einige Optionen für Pisten-Fans: Rund 40 verschiedene Skigebiete mit rund 200 kleinen und mittleren Pisten locken vor allem Skifahrer aus dem nahen Wien.

Skiausrüstung

Skiausrüstung
Ohne die richtige Skiausrüstung geht gar nichts im Skiurlaub. Worauf man beim Kauf oder der Miete der Skiausrüstung achten sollte sowie Tipps und Hinweise für günstige Preise für den Skiurlaub findet man auf skiurlaub-infos.de.

Winterwandern

Winterwandern
Wanderungen im Winter haben positive Auswirkungen auf die Gesundheit: Sie stärken das Imunsystem. Winterwanderungen im Schnee sind praktisch überall möglich, wo es genug Schnee gibt. Benötigt wird festes Schuhwerk - und in einigen Gegenden sogar extra Schneeschuhe.

Skihasen - Opfer

Skihase
Skihase vs. Skilehrer - ein gerne inszeniertes Rollenspiel im skiurlaub. Dabei muss man ein genaues Auge auf den Skihasen werfen - eine ganz eigene Spezie in den winterlichen Bergen.

Skifahren in Vorarlberg
Viel Schnee und hervorragende Infrastruktur für das Skifahren zeichnen das österreichische Bundesland Vorarlberg aus. Die Angebote für Skikurse sind in den Skischulen besonders abwechslungsreich.

Werbung