Skifahren in Rumänien

(1) Bewertungen: 2

Rumänien ist für sehr viele Urlauber immer noch ein Land, das unbekannt und touristisch unentdeckt ist. Winterurlaub und Skifahren in Rumänien klingt daher zunächst exotisch. Für den Winterurlaub in Rumänien bieten sich die Karpaten und damit Skigebiete wie die Schulerau - Poiana Brasov -, Predeal und Sinaia an. Diese Orte und Gebiete sind torusistisch – für rumänische Verhältnisse – gut erschlossen und werden auch im restlichen Jahr gern als Urlaubsorte gewählt: Wegen der herrlichen Landschaften und vor allem der guten Luft. In den Skigebieten Poiana Brasov, Predeal und Sinaia gibt es für die Winterurlauber Ferienhäuser und Skihütten als Unterkunft, auch jede Menge tolle Hotels und sympathische Pensionen haben Touristen die Türen geöffnet.

Skifahren in Rumänien, das bedeutet für den Aktivurlauber im Skiurlaub viel und wunderbarer Schnee von November bis April mit Schneehöhen von ca. 50-100 cm je nach Lage. Skifahren Rumänien bedeutet für Poiana Brasov die Möglichkeit auch bei Nacht Ski fahren zu können; das bedeutet sechs Skianlagen mit den unterschiedlichen Liften und Seilbahn; das bedeutet bei Bedarf der Einsatz einer Schneekanone, 9 Skipisten - davon 3 mit mittleren Schweregrad, 3 mit schwierigem Schweregrad und 3 mit Grad "leicht". Skifahren Rumänien, das bedeutet für das Skigebiet Predeal verschiedene Lifte, Nachtski fahren zu können, eine Schneekanone, sechs unterschiedliche Skipisten - 4 mit Schweregrad Mittel, 2 mit Leicht, 1 mit Sehr leicht und eine mit Schwierig.

Skifahren in Rumänien, das bedeutet eine tolle Zeit in der Perle der Karpaten, in Sinaia. Wie auch in den beiden anderen Skiregionen Poiana Brasov und Predeal gibt es sehr schöne Langlaufloipen, viele Bars, Restaurants und Diskotheken für den Apres Ski, andere Sportmöglichkeiten von Schwimmen bis Eislaufen. Bei der Skireise nach Sinaia findet man beleuchtete Pisten und damit auch hier die Möglichkeit bei Nacht Ski fahren zu können, verschiedene Lifte und Seilbahnen, sechs herrliche Skipisten mit verschiedenen Schweregraden.

Ein wichtiges Plus für Skiurlaub in Rumänien sind die immer noch günstigeren Preise gegenüber den traditionellen Skiregionen in den Alpen.

Rumänien ist einfach ungeschlagen, was die Freundlichkeit seiner Bewohner angeht, es ist auch für den Kulturinteressierten und Städtetouristen interessant: Städte wie zum Beispiel Bukarest, Sibiu (Hermannstadt), Brasov (Kronstadt) lohnen auch im Winter den Tagesausflug. Interessant sind auch das Schloss Bran, die vielen alten Kirchen und Klöster und die ehemaligen Königsresidenzen Pelisor und Peles.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Schneekanone

Schneekanone
Ohne Schneekanonen geht (fast) nichts mehr: Skiurlauber erwarten bestens präparierte Pisten auch wenn der Wettergott das anders sieht. Schnee aus Schneekanonen gehört heute zur Schneesicherheit einfach dazu.

Der richtige Skihelm

Der richtige Skihelm
Sicherheit fährt mit: Wie findet man den richtigen Skihelm richtige Skihelm? Tipps und Hinweise für den Kopfschutz beim Skifahren.

Skifahren in Osttirol
Vor allem die Familienskigebiete in Osttirol haben es den Gästen angetan. Kinderfreundlich kann man hier bis tief in den April skilaufen, Schneesicherheit zur not mit Schneekanonen garantiert.

Skifahren in Vorarlberg
Viel Schnee und hervorragende Infrastruktur für das Skifahren zeichnen das österreichische Bundesland Vorarlberg aus. Die Angebote für Skikurse sind in den Skischulen besonders abwechslungsreich.

Skifahren in Oberösterreich
Sieben Skigebiete findet man in Oberösterreich. Dazu gehören die Familienskigebiete zum Beispiel von Pyhrn-Priel, Kasberg oder Hochlecken.

Werbung