Skifahren Ukraine

(0) Bewertungen: 0

Wie wäre es denn mal mit einer kleinen gemütlichen Skihütte in der Ukraine? Die Ukraine ist ein echter Geheimtipp in Sachen Skigebiet und hat sich in den letzten 10 Jahren deutlich herausgeputzt.

Die meisten Wintersportorte liegen in dem Gebiet der Karpaten. Das Mittelgebirge bietet eine ideale Möglichkeit für Wintersportler mit großer Schneesicherheit und interessanten Pisten. In den Karpaten befinden sich ausreichend Unterkünfte für die Urlauber, so wurden hier in den letzten Jahren vor allem kleine Ressort, Ferienhäuser und Ferienwohnungen erbaut, die allesamt dem neusten Standard entsprechen. Beispielsweise im Skiort Dragobart befinden sich viele neue Unterkünfte, sowie ein reichhaltiges Angebot an Restaurants, Bars, Kneipen und Cafes. In nahezu allen Wintersportorten sind die Liftanlagen rundum erneuert und entsprechen dem europäischen Sicherheitsstandards. In den Skiorten Bukovel und Tysovets wurden Langlaufschleifen errichtet, die einen Kurs durch die Schneelandschaft ermöglichen, fast alles Skistrecken sind nach Kategorien eingestuft und entsprechen einem Schwierigkeitslevel. Beliebte Wintersportorte sind auch Slawsko und Skole, nahe der slowakischen Grenze. Im Gegensatz zur Hauptstadt Kiew sind die Wintersportorte nicht so überteuert, sodass die Urlauber die traditionelle ukrainische Küche in den zahlreichen Restaurants genießen können. Unweit der rumänischen Grenze bietet sich in Worotka eine weitere gute Möglichkeit fürs Skifahren.

Aber nicht nur Skifahren ist in der Ukraine im Winter ideal möglich, in vielen Skiorten werden dem Touristen auch andere Wintersportarten geboten, wie beispielsweise das Eislaufen. Neben den Eislaufhallen besteht auch für Snowboarder die Möglichkeit ihren Sport auszuüben, eigens hierfür wurden Parcours errichtet. Skischulen sind günstig in der Ukraine. Wer die Karpaten erst einmal für sich als hervorragendes Wintersportgebiet entdeckt hat, wird hier hin immer wieder kehren.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung