Skihallen

Jever Skihalle Neuss, Foto: allrounder.de Jever Skihalle Neuss, Foto: allrounder.de
(0) Bewertungen: 0

Skihallen liegen absolut im Trend. In den Letzten Jahren abseits der Berge in Skihallen für diejenigen entstanden, die auch im Sommer ab und an auf die Bretter möchten – bzw. für die die Anreise in die alpinen Skiregionen nicht immer möglich ist. Skihallen sind die Rettung für Skifans mit dem Makel der „fernen Geburt“ - fern von den schneebedekten Bergen.

Skihallen in Deutschland

Kunstschnee bedeckt die abfallenden Böden der geschlossenen Skihallen. Skifahren und Snowboarden sind hier das ganze Jahr über möglich. Die deutschen Skihallen liegen verteilt über das Land – besonders erfolgreich sind sie nahe den Metropolen. Bekannte deutsche Skihallen liegen in Neuss (allrounder winter world, Jever Skihalle Neuss), Bottrop (Alpincenter Bottrop), Senftenberg (Snowtropolis Senftenberg), Wittenburg (Snow Funpark Wittenburg) und Bispingen (Snow Fun Park Bispingen). Der restliche deutschsprachige Raum kann auf Indoor-Ski allerdings verzichten – die Schweizer und die Österreicher haben genug Möglichkeiten für das Skifahren an Ihren Bergen.

Skihallen werden nicht nur in Deutschland gebaut. Im europäischen Umfeld sind hier besonders die Hallen in den Benelux-Ländern zu nennen. Gerade hier scheint es sehr viel Skifans zu geben. Aber auch in Spanien kann man im Sommer fernab der Berge Skifahren. So liegt die Größte spanische Skihalle in Madrid im Einkaufszentrum Xanadu.

Skifahren in der Wüste

Exotisch wird es bei Skihallen in der Wüste. Allen voran die Touristenmetropole Dubai hat mitten in der Stadt eine eigene Skihalle (Ski Dubai) gebaut. Auch in Abu Dhabi kann man selbst in den heißen Sommermonaten Skifahren (Snowworld Abu Dhabi, in der Marina Mall). Auch China ist dabei im Angebot moderner Skihallen in Großstädten: Skifahren kann man im chinesischen Shanghai (Oi Xing-Skihalle im Distrikt Minghang und LongZhu Hokkaido Indoor Snow Resort Shanghai) und der Olympiastadt Beijing (Qiaobo Ice and Snow World Beijing und Beijingski Beijing.

Auch Europa plant mehr. Unter anderem sollen einige der Ölmillionen von Russland im russischen Ryazan, etwa 200 km südlich von Moskau, eine die größte Skihalle der Welt entstehen. Der gigantische Bau soll die Skihalle in Bispingen zum Vorbild haben, die mit über 100 Metern breite ohne Stützpfeiler auskommt. Die Skihalle in Ryazan allerdings soll die Ausmaße von Bispingen noch einmal verdoppeln.

Indoor Ski: Rekorde

Bisher ist die längste Indoor-Skiabfahrt der Welt mit 640 Metern in der Skihalle Bottrop. Die erste Indoor-Ski „Rote Piste“ mit einem Gefälle von 31% hat derzeit der Wittenberger Snow Fun Park. Hier steht auch eine Halfpipe für Snowboard-Wettbewerbe. Die Indoor Halfpipe ist sogar geeignet für Wettkämpfe des Internationaler Ski Verband (Fédération Internationale de Ski, International Ski Federation (FIS). So wurden hier im Oktober 2007 die ersten internationalen deutschen Meisterschaften in der Halfpipe ausgetragen.

skiurlaub-infos.de stellt einige der großen Skihallen vor.

Foto: allrounder.de

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung