Skiabfahrt

Skiabfahrt Skiabfahrt
(0) Bewertungen: 0

Der Wintersport der Skiabfahrten ist fast bei jedem Skiurlaub das angestrebte Urlaubsvergnügen. Auch wenn man immer öfter die Einbrettfahrer, Snowboarder, an den Hängen entlang fahren sieht, so dominieren die Skifahrer doch immer noch das Geschehen auf den Ski-Pisten der vielen Skigebiete in Europa und weltweit. Untrainiert sollte sich niemand allein auf die Pisten wagen – jedoch ist es einfach, die Skiabfahrt zu erlernen. In allen Skigebieten bieten Skischulen an, in kurzen Kursen die Grundregeln für die Skiabfahrt zu erlernen – und schon kann es losgehen. Wie beim Radfahren: Skiabfahrten verlernt man später nie mehr.

Bereits nach ein paar Stunden intensiver Betreuung in einer Skischule oder mit einem Skilahrer kann jeder Anfänger seine erste Skiabfahrt absolvieren und schon bald den "Schneepflug" – das Markenzeichen der Anfänger bei Skiabfahrten - überwinden. Vom Schneepflug spricht man, wenn die Skispitzen zusammengeführt werden um einen Bremseffekt zu erzielen.

Ein wenig schwieriger wird es, wenn die ersten Schritte des parallelen Skifahrens einstudiert werden, doch die neueren Carving-Ski erleichtern auch das zunehmend. Durch ihre taillierte Form wird selbst Anfängern das elegante Kurven fahren schon bald leicht fallen.

Um die weiße Pracht auch wirklich nachhaltig genießen zu können, ist wichtig, sich niemals zu überschätzen. Wer immer nur so schnell fährt, wie er es sich wirklich zutraut und sich dabei sicher fühlt, der reduziert die Gefahr gefährlicher Stürze auf ein Minimum. Steile Hänge können in weiten Schwüngen, immer von der einen Seite des Hanges zum anderen, auch von Anfängern gut und sicher bezwungen werden. Wem die Ski-Abfahrt zu schnell wird, der fährt den Hang einfach wieder ein Stückchen bergauf und wird sofort langsamer.

Der Spaß am Skifahren sollte auch bei Skiabfahrten immer oberste Prämisse sein, wer sich völlig verkrampft den Hang hinunterquält um anderen hinter her zu kommen, dem wird das Lachen schnell vergehen. Wer nur mit halber Seele auf dem Hang ist, wird unkonzentriert und erhöht das Risiko zu stürzen. Wer immer locker bleibt und mit einem Lächeln auf den Lippen die Piste hinunterwedelt wird auch schnell sicherer werden. Mit der richtigen Kleidung (wasserdicht und atmungsaktiv) wird der nächste Winterurlaub sicher ein großes Skivergnügen.

Foto: Dago Wiedamann

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung