Skispringen

Skischanze Winterberg Skispringen auf den großen Schanzen ist keine der Wintersportarten, die man einfach mal so ausübt.
(0) Bewertungen: 0

Seine Wurzeln hat das Skispringen, wie so viele nordische Sportarten in Norwegen, wo 1879 in Oslo, genauer auf dem dortigen Husebybakken, der erste größere Skisprungwettkampf stattfand. 1924 wurde es dann zum ersten Mal olympische Disziplin. Der Sprungstil erfuhr seit dem Bestehen der Wintersportdisziplin einen deutlichen Wandel, vom damaligen Parallel zum heutigen V-Stil. Wer also nicht nur des Sportes wegen, sondern auch in historischer Hinsicht dem Skisprung auf der Fährte sein will, der muss bei seiner Spurensuche die nächste Winterreise nach Skandinavien antreten und sich dort in einem der schönen Ferienhäusern niederzulassen.

Jedoch nicht nur in der Ferne kann man sich dieses herrlichen Wintersports erfreuen. Deutschland bietet für jeden begeisterten aktiven und passiven eine nette Unterkunft ganz in der Nähe schöner Skisprungschanzen. In Deutschland sind die Zentren des Wintersports Skispringen die bayerischen Alpen, der Südschwarzwald, das Erzgebirge und Thüringen; hinzu kommt das Nordhessische Willingen, wo sich eine der größten Sprungschanzen Deutschlands befindet.

Wer sich selbst einmal als Laie auf einer dieser Schanzen ausprobieren möchte sollte natürlich nicht ohne Vorbereitung eine solche Chance wahrnehmen. Das Training für Skispringer beginnt schon früh und ist von ausgebildeten Trainern angeleitet. Erst nach langem Training können sich Athleten auf die hohen Schanzen wagen.

Wer sich lieber passiver Aktivität erfreut wird bei diesem aufregenden Wintersport nicht enttäuscht werden. Die alljährliche Vierschanzentournee in Deutschland und Österreich um die Jahreswende markiert den Höhepunkt im Kalender einer jeden Skisprungsaison. Daneben fungieren die Olympischen Winterspiele, Skisprung-Weltmeisterschaften und Skifliegen an wechselnden Orten als große Zuschauermagneten. Zum Ende der Skisprung-Saison versammelt sich die Skisprungfamilie in Willingen, um zum Abschluss einer Saison eine Mega-Party zu feiern. Zunächst im Landebereich unterhalb der Schanze, später dann auf den vielen Skihütten zum Apres - Ski.

Foto: Dago Wiedamann, www.oesterreich-netz.de

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung