Ski News Slowakei

Ski-News Slowakei Skiurlaub in der Slowakei: News und Nachrichten zu Ski-Events in der Slowakei und zu den Ski-Angeboten

Der Skiurlaub in der Slowakei besitzt eine typische Saisonzeit. Die klassische Skisaison legt sich in den Monaten November bis Ende März, in seltenen Fällen im April fest. Trotz einer guten Schneesicherheit: eine absolute Schneegarantie kann für den Skiurlaub in der Slowakei nicht ausgesprochen werden. Die meisten Skihotels bieten im eintretenden Fall wunderbare Alternativen und/oder Entschädigungen an. Die Skigebiete der Slowakei sind jedoch für schneereiche Berge bekannt und man bucht jedes Jahr mit Leidenschaft passende Angebote aus dem Pool der Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Slowakei.

Die Slowakei kennt vier Hauptregionen für einen klassischen Skiurlaub. Die beliebtesten Skiregionen befinden sich in den beiden Nationalparks „Niedere Tatra“ und „Hohe Tatra“. Deutlich kleiner, aber für Familien im Skiurlaub in der Slowakei nicht minder zu beachten, sind die Skigebiete in der Kleinen Fatra und in der Großen Fatra. Mit rund 34,5 km Pistenlänge ist Jasná in der Niederen Tatra ein gern gewählter Ort. Die Region rund um den zweithöchsten Berg der Slowakei (Chopok) und dem Demänovski-Tal bietet erstklassigen Skiurlaub in der Slowakei. Neben den unterschiedlichen Pisten warten Snowparks mit Jump & Rails, Pisten für Snowboarder, Nachtrodeln sowie gespurte Loipen für die Langläufer auf ihre Gäste. Für Kinder gibt es auf 4.000 m² Schnee-Entdeckungen im MAXILAND. Bei wunderbaren Panoramen und einer guten Thermik bekommen Paraglider ihre Chance, eine weißgedeckte Schneelandschaft aus anderen Perspektiven zu erleben. Das Highlight dieser Region sind die Eishöhlen mit ihren Eistropfsteinen und Wasserfällen.

Mit Poprad entdeckt der Skiurlauber in der Slowakei den höchsten Berg der Slowakei, Gerlachovsky Stit mit 2.655 Metern. Poprad befindet sich im Rand zum Nationalpark „Hohe Tatra“ und ist neben Orten wie Tatransky Lomnica, Zdiar, Bachledova Dolina nur eines von vielen Skiorten in der Slowakei. Die Region besitzt weniger Pistenkilometer. Hier wird das Ferienhaus in der Slowakei aufgrund einzigartiger Panoramen gebucht. Darüber hinaus bietet die Lomnitzer Spitze die steilste und zugleich längste Abfahrt. Das kleinste Hochgebirge Europas bietet für den Skiurlaub in der Slowakei zusätzlich einen Funpark mit Snowtubing und Snowbike. Das Nachtrodeln lassen sich nur die Wenigsten entgehen. Der Wasserpark „Aqua City“ bietet eine perfekte sportliche Alternative. Romantisch wird es, wenn man sich eine Schlittenfahrt im Skiurlaub in der Slowakei gönnt. Doch ähnlich wie in Jasna bilden die Höhlen das Highlight der Region. Im Nationalpark „Hohe Tatra“ sind es die Belaer Tropfsteinhöhlen, die wie Magneten Wanderer und Abenteurer gleichermaßen anziehen.

Foto: Skiurlaub-infos.de

Gipfelkreuz in den Alpen

Fusion der Skigebiete in der Slowakei

Insgesamt stehen den Wintersportlern in der Slowakei nach der Fusion über 30 Kilometer alpine Pisten und knapp 60 Kilometer Loipe zur Verfügung.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung