Skitouren und Abenteuerurlaub in den Hohen Tauern

Skitouren und Abenteuerurlaub in den Hohen Tauern
Skitouren und Abenteuerurlaub in den Hohen Tauern

Der Nationalpark Hohe Tauern in Österreich zählt zu den vielleicht reizvollsten Winterlandschaften in den Alpen und hält eine Reihe alternativer Skiangebote bereit. Dies gilt insbesondere für den Skiort Obervellach, der im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern in der Wintersportregion Kärnten liegt.

Beeindruckende Berge

Mehrere der beeindruckenden Zwei- und Dreitausender der Alpen, z.B. Romaten, Mellenwandkopf oder Großglockner, sind rund im Obervellach im Nationalpark Hohe Tauern beheimatet und bieten sich für abwechslungsreiche Skitouren oder einen Abenteuerurlaub im Winter an. In Obervellach werden auch in diesem Winter wieder mehrere Aktionstage im Bereich Skitouren und Abenteuerurlaub in den Alpen angeboten.

“Adventure-Weekends“ in den Hohen Tauern

Ihren festen Platz haben sich die bekannten “Adventure-Weekends“ in den Hohen Tauern gesichert. Jeweils an den letzten beiden Wochenenden ruft unter der orts- und fachkundigen Führung von Wolfi Schupfer, einem erfahrenen Sportkletterer und Bergführer, das Abenteuer. Fernab der befestigten Pisten und Loipen führt Schupfer die Gruppen durch die faszinierenden Bergwelten der Alpen. Als ultimativer Höhepunkt des Adventure-Weekends im Nationalpark Hohe Tauern kann das Eisklettern in der Wunzenschlucht bei Obervellach bezeichnet werden, wo es einen gefrorenen Wasserfall zu bezwingen gilt.

Skitouren-Wochen für Einsteiger

Nicht weniger aufregend versprechen die Skitouren-Wochen für Einsteiger zu werden, die in Obervellach in der Woche vom 21. – 28. März angeboten werden. Diese sogenannten “White-Spirit“-Touren durch eine der reizvollsten Regionen in Kärnten ist der ideale Einstieg für Ski-Touren in den Alpen. Das White-Spirit-Paket umfasst unter anderem sechs Übernachtungen in einem Ferienhaus in Obervellach, Sicherheitsausrüstung, Theorieunterricht (Lawinenkunde, Tourenplanung u.a.) sowie die täglichen Ski-Touren zu den Gipfeln der umliegenden Alpenriesen.

Datum: 02.11.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung