Skiurlaub Sierra Nevada als Schnäppchen

Skiurlaub Sierra Nevada als Schnäppchen
Skiurlaub Sierra Nevada als Schnäppchen

Andalusien ist eine Region im Süden von Spanien und ist den meisten Touristen mit der Costa del Sol eher im Zusammenhang mit Badeurlaub am Mittelmeer ein Begriff. Dass es in Andalusien auch anders geht, zeigt die Sierra Nevada, das wohl beste und bekannteste Skigebiet in ganz Südeuropa. Nur wenige Autominuten von Granada mit der weltberühmten Festung Alhambra entfernt liegt inmitten der Berge der Sierra Nevada der traumhafte Skiort Pradollano. Im Hotel Meliá Sol y Nieve in Pradollano ist der Name Programm, denn Sonne und Schnee, so die deutsche Übersetzung, gibt es in der Sierra Nevada im Winter mehr als genug.

Um den Skiurlaub in Andalusien in diesem Winter noch attraktiver zu machen, eröffnen die Sol Meliá Hotels & Resorts die Saison in ihren beiden Häusern in Pradollano mit einem einmaligen Angebot. Direkt neben dem Hotel Meliá Sol y Nieve befindet sich im Zentrum von Pradollano, aber dennoch nur wenige Schritte von den Skiliften entfernt, das Meliá Sierra Nevada. Beide Meliá Hotels sind mit vier Sternen dekoriert und setzen vor allem in den Bereichen Wellness & Spa neue Maßstäbe für die gesamte Sierra Nevada. Skiurlauber, die sich bis zum 17. November für einen mindestens dreitägigen Aufenthalt im Hotel Meliá Sol y Nieve oder Meliá Sierra Nevada in Pradollano entscheiden bzw. ihre Buchung tätigen, erhalten einen Rabatt in Höhe von 20 %. Eine Woche Skiurlaub in Andalusien in luxuriösem Ambiente kostet im Hotel Meliá inklusive Ski-Pass und Halbpension damit nur noch rund 1.000 statt 1.256 Euro pro Person.

Wer beim Skifahren in Spanien nicht nur Berge und Schnee sehen will, lässt sich mit dem Shuttle-Service ins nahegelegene Granada chauffieren, um dort die beeindruckende Alhambra auf sich wirken zu lassen, oder unternimmt einen Tagesausflug an die Costa del Sol. Selbst im Winter soll es einige Badegäste geben, die sich bei Wassertemperaturen von 17 – 19 °C in die Fluten des Mittelmeers stürzen.

Datum: 10.11.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung