Ski-Weltcup und Urlaub in Maribor, Slowenien

Ski-Weltcup und Urlaub in Maribor, Slowenien
Ski-Weltcup und Urlaub in Maribor, Slowenien

Der Ski-Tourismus steckt in Osteuropa im Vergleich zu den Skigebieten in den Alpen noch in den Kinderschuhen. Maribor liegt in Slowenien im Vorland der Alpen am Fuße des Bachergebirges (Pohorje) und zählt zu den bekanntesten Skiorten in ganz Osteuropa. Mit rund 120.000 Einwohnern ist Maribor die zweitgrößte Stadt in Slowenien und hat damit auch abseits der Pisten und Loipen eine Menge zu bieten. Zwischen November und April konzentriert sich der Tourismus in dieser Region allerdings eindeutig auf das Skigebiet Maribor Pohorje im gleichnamigen Gebirge am Ostrand der Alpen.

Die Beliebtheit dieser Wintersportregion im Nordosten von Slowenien lässt sich eigentlich ganz einfach erklären. Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, moderne Pisten und Loipen sowie eine sehr gute Infrastruktur, bestehend aus Beschneiungsanlagen und gut ausgestatteten Ferienwohnungen und Hotels in Maribor, machen den Skiurlaub in Slowenien zu einem wahren Vergnügen. Mit der 10 Kilometer langen Nachtabfahrt verfügt Maribor Pohorje zudem über eine der modernsten und längsten Flutlichtpisten in ganz Europa. Maribor kann es also auch in Bezug auf den Winter-Tourismus jederzeit mit der namhaften Konkurrenz aus den Alpen aufnehmen.

Wer während seines Skiurlaubs in Slowenien noch mehr erleben will, sollte sich für einen Termin Mitte Januar entscheiden. Am Wochenende 16./17. Januar 2010 gastiert der Ski-Weltcup in Maribor Pohorje, wobei sich die Veranstaltung in Slowenien in den vergangenen Jahren zu einem der Top-Events des gesamten Sportwinters hochgearbeitet hat und für einen regen Betrieb am Rand der Slalom-Strecken sorgt.

Datum: 13.11.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung