Alpine Ski-Stars kommen nach Moskau

Alpine Ski-Stars kommen nach Moskau
Alpine Ski-Stars kommen nach Moskau

Nach der gelungenen Premiere im Januar dieses Jahres lädt die Ski-Föderation die Welt-Elite des alpinen Skisports am kommenden Wochenende erneut in die Hauptstadt Moskau ein. Mit einer neuen Location, einer noch größeren künstlichen Rampe und einem Rekord-Preisgeld stößt die zweite Auflage des Slalom-Events in Moskau in neue Dimensionen vor und soll kräftig die Werbetrommel für die Olympischen Winterspiele 2014 rühren, die in Sotschi und damit ebenfalls in Russland stattfinden werden. Auf dem “State Palace of Children´s and Youth´s Creativity“ in Moskau wird bis Samstag eine 60 Meter hohe und 35 Meter breite Rampe aufgebaut, auf der sich erstmals auch die Frauen im direkten Vergleich gegenüber stehen werden.

Skifahren in Russland ist derzeit noch nicht so populär wie anderer Sportarten. Mit dem Slalom-Event in Moskau, der künftig jährlich stattfinden soll, will Russland dies rechtzeitig vor den Olympischen Winterspielen im eigenen Land ändern. Aus diesem Grund verzichtet der Veranstalter auch auf den Eintritt, so dass Einwohner und Touristen dem Spektakel in Moskau kostenlos beiwohnen können. Die deutschen Farben werden bei dem Ski-Event von Maria Riesch, der Siegerin des Weltcup-Slaloms am letzten Wochenende im finnsichen Levi, und Fanny Chmelar vertreten. Außerdem wird der amtierenden Slalom-Weltmeister Manfred Pranger (Österreich) in Moskau ebenso am Start erwartet wie die derzeit besten Techniker der Welt.

Der Slalom in Moskau zählt allerdings nicht zum Weltcup, so dass es in Russland nicht um Punkte, sondern “nur“ um Geld geht. Den Siegern des im KO-System ausgetragenen Events winken jeweils 30.000 Euro, wobei es schon allein für die Teilnahme ein lukratives Salär in Höhe von 10.000 Euro gibt. Für beste Unterhaltung ist in Moskau am kommenden Samstag natürlich auch am Rande des Stangenwalds gesorgt, so dass sich ein Besuch durchaus lohnen sollte.

Datum: 17.11.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Saimaa-Seen im Schnee

Skifahren in Finnland
Finnland - das Land der Seen und Wälder lockt aktive Wintersportler vor allem zum Abenteuerurlaub: Vom Schneeschuhwandern bis zu Eisfischen in den nordischen Weiten des Landes ist jederzeit ein Abenteuerurlaub möglich. Dazu kommen einige Skigebiete, in denen man sich sogar "Alpin" auf die Skier begeben kann.

Skifahren in Österreich

Skifahren in Österreich
Als wenn das Land gemacht wäre für den alpinen Ski-Sport: Österreich gehört zu den beliebtesten Ländern für den Skiurlaub. Die verschneiten Alpen bieten tolle voraussetzung für den Skisport im Winter - und selbst im Sommer ist das Skifahren auf einigen Gletschern möglich.

Skiverleih

Skiverleih
Die richtige Skiausrüstung gehört zum Skifahren dazu. Es ist aber nicht nötig, sich jedes Mal vor dem Skiurlaub neu mit...

Werbung

Marmolata

Gletscherabbruch in den Dolomiten

Ein massiver Abbruch des Gletschers an der Punta Rocco kostete mindestens 7 Bergtouristen am 3. Juli 2022 das Leben. Der Gletscher war auf einer Länge von 200 Metern abgebrochen und als Lawine mit bis zu 300 Stundenkilometern ins Tal...

Ski Alpin Weltcup Termine

Auf dem Gletscher von Sölden ist der Ski-Alpin Weltcup 2014/2015 mit Riesenslalom gestartet. Alle Termine der insgesamt 38 Weltcup-Rennen für Männer und 34 Weltcuprennen der Damen.
Skigebiet Altaussee / Looser

Skiopening im Skigebiet Altaussee / Loser

Früher Saisonstart 2014 für das Skigebiet Altaussee / Looser: Nach 150 zentimeter Neuschnee starten die Lifte bereits am 25. Oktober. zeitgleich startet der Verkauf der Saison-Skipässe.

Skiopening Italien

Ab dem ersten Advent starten die Skilifte in Italien. Für den Skiurlaub lohnen sich vor allem die Alpenregionen. Skifahren in Italien kann man am besten im Aostatal, dem Piemont und der Lombardei sowie in den itlaienischen Dolomiten.

Schweizer Ferienorte großzügig mit Gratis-Cards

Ok, mit dem Skifahren in der Schweiz wird das derzeit nichts – aber dafür kann den Schnee in den Schweizer Bergen sehen, er jetzt das Angebot vieler Schweizer Ferien- und Skiorte nutzt, gratis die Bergbahnen zu nutzen. So geht es hinauf zu den Gipfeln der Schweizer Alpen, wo die Luft klar und der Blick fantastisch ist.

Aktivität und Abenteuer in Tux-Finkenberg

Die Skiregion Tux-Finkenberg gehört zu den beliebtesten Zielen für Wintersportler in Österreich. 245 Kilometer präparierte Skipiste, über 70 Seilbahnen und Lifte und 30 Hütten, Restaurants und Verweilorte locken alljährlich zigtausende begeisterte Skifahrer hierher. Jetzt im Sommer zeigt sich das Skigebiet Tux-Finkenberg von einer anderen, ebenso attraktiven Seite – als Eldorado für Aktionssportler.

Skiregion Karwendel - jetzt starten die Sommerkonzerte

Das Skigebiet Karwendel lädt im Juli und August zu Sommerkonzerten unter den Gipfeln der Tiroler Berge ein. Die traditionsreiche Stadt Schwaz empfängt in gediegenem Ambiente Freunde der Musik.
Skilift in den Alpen

Schweiz Skigebiet Fideriser Heuberge wechseln Besitzer

Nachdem es zuletzt Gerüchte um eine baldige Schließung des beliebten Skigebiets in Graubünden gegeben hatte, scheint die Zukunft der Fideriser Heuberge als Skiort in der Schweiz nun nachhaltig gesichert.

Sommer Skifahren in der Wüste von Namibia

Es klingt unglaublich, ist aber wahr: Skifahren unter der Sonne von Afrika in Namibia. Und das alles ganz ohne Schnee und bei etwa 40 Grad in der Sonne. Wenn die Sanddünen in Namibia in der Hitze flimmern, da kann man beim Skifahren und Wedeln schon ganz schön ins Schwitzen kommen.
Skifahren

Sommerski am Schnalstaler Gletscher 2011

Das Gentlemenriders SummerCamp am Schnalstaler Gletscher lädt auch 2011 zum Sommerski nach Südtirol ein.