München in entscheidender Phase für Olympia 2018

München in entscheidender Phase für Olympia 2018
München in entscheidender Phase für Olympia 2018

Die Kandidatenstadt München geht nun in die heiße Phase der Bewerbung zur Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2010: Nach ihrer Ernennung als Kandidatenstadt für Olympia 2018 (wir berichteten) muss Bayerns Landeshauptstadt nun bis zum 11. Januar 2011 weitere Bewerbungsdokumente, das so genannte „Bid Book“, beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) einreichen.

Olympia 2018: München muss Stellung nehmen

In dem Bid Book muss München, das eine Anzahl von Wettbewerben unter anderem in Garmisch-Partenkirchen austragen möchte, auf knapp 500 Seiten verschiedene Fragen beantworten. Bei den Fragen geht es um Eckpunkte zu verschiedenen Themen wie zum Beispiel Sport, Olympisches Erbe, Kommunikation, Vision der Spiele, Sportstätten, Verkehrsinfrastruktur, Kultur, Unterbringungen (Hotels, Ferienwohnungen, Ferienhäuser), Doping-Kontrolle, medizinische Betreuungsmaßnahmen, Sicherheitsfragen, Politik sowie Wirtschaft.

Garantien der Kandidatenstädte

Zudem verlangt das IOC über 100 Garantien, die München und auch die Bundesrepublik Deutschland, der Freistaat Bayern und Garmisch-Partenkirchen sowie der Landkreis Berchtesgadener Land abgeben müssen. Das Bid Book dient als Basis für einen Besichtigungsbesuch einer Kommission des Internationalen Olympischen Komitees. Dieser Besuch wird entweder im Februar oder im März 2011 ins Haus stehen. Die Kommission erstellt nach ihren Lokalterminen in den Kandidatenstädten ein Dossier, das an die IOC-Vollversammlung weitergeleitet wird. Dieses Dossier sowie die Präsentationen der Kandidatenstädte fungieren als entscheidendes Kriterium bei der Wahl der Gastgeberstadt durch die IOC-Vollversammlung, die am 6. Juli 2011 in Durban (Südafrika) stattfinden wird. Dies ist der Tag der Entscheidung: Danach steht fest, welche Stadt bzw. Region die Olympischen Winterspiele 2018 sowie die. Paralympics 2018 austragen darf. München kann sich der Unterstützung der regionalen Hotels und der Besitzer von Ferienwohnungen und Ferienhäusern in der Region München und Oberbayern gewiss sein.

Christian Bathen

Datum: 28.06.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Ferienobjekte inserieren
Ferienobjekte inserieren
Ferienobjekte für Olympia 2018 inserieren: Weitere Infos finden Sie hier.

Letzter Artikel

Skifahren in Niederösterreich
Niederösterreich ist eine Region eher für Liebhaber stiller Winterlandschaften denn für den Skiuraub. Trotzdem gibt es auch hier einige Optionen für Pisten-Fans: Rund 40 verschiedene Skigebiete mit rund 200 kleinen und mittleren Pisten locken vor allem Skifahrer aus dem nahen Wien.

Skiausrüstung

Skiausrüstung
Ohne die richtige Skiausrüstung geht gar nichts im Skiurlaub. Worauf man beim Kauf oder der Miete der Skiausrüstung achten sollte sowie Tipps und Hinweise für günstige Preise für den Skiurlaub findet man auf skiurlaub-infos.de.

Winterwandern

Winterwandern
Wanderungen im Winter haben positive Auswirkungen auf die Gesundheit: Sie stärken das Imunsystem. Winterwanderungen im Schnee sind praktisch überall möglich, wo es genug Schnee gibt. Benötigt wird festes Schuhwerk - und in einigen Gegenden sogar extra Schneeschuhe.

Skihasen - Opfer

Skihase
Skihase vs. Skilehrer - ein gerne inszeniertes Rollenspiel im skiurlaub. Dabei muss man ein genaues Auge auf den Skihasen werfen - eine ganz eigene Spezie in den winterlichen Bergen.

Skifahren in Vorarlberg
Viel Schnee und hervorragende Infrastruktur für das Skifahren zeichnen das österreichische Bundesland Vorarlberg aus. Die Angebote für Skikurse sind in den Skischulen besonders abwechslungsreich.

Werbung