Skijacke

Skijacke Skijacke

Zu einem guten Skioutfit gehört neben Skischuhen und Ski-Handschuhen natürlich auch die passende Skijacke. In den meisten Skiorten ist es tagsüber unter Null Grad und auch wenn die Sonne scheint ist es wichtig darauf zu achten das man warm genug eingepackt ist und nicht von der Hitze direkt ins Kalte geht ohne geschützt zu sein, sonst kann es schnell zu einer Erkältung kommen. Genau aus diesen Gesundheitlichen Gründen spielt die Qualität der Jacken eine sehr große Rolle. Sie sollte ein paar wichtige Eigenschaften mit sich bringen. Dazu zählen, dass sie natürlich schneeabweisend seine sollten, atmungsaktiv und natürlich warm.

Die neueren Skijacken, die man heute in den Fachgeschäften finden kann, sind aus sehr atmungsaktiven Materialien gearbeitet. Diese Materialien sorgen für einen optimalen Wärmeaustausch und Luftregulierung. Durch das neue Material sind die Jacken auch weitaus bequemer geworden. Sollte man nun anfangen zu schwitzen geht die eigene Körperwärme raus, staut sich also nicht in der Jacke, aber gleichzeitig dringt keine Kälte von außen ein. Wichtig ist natürlich auch, dass das äußere Material vor dem nassen Schnee schützt. Nur ein guter Schutz kann dafür sorgen, dass man am Abend nicht total durchnässt wieder in der Hütte ankommt oder vorzeitig seinen Ausflug auf der Piste abbrechen muss.

Skijacken bieten einen hohen Schutz. Dazu zählen zum Beispiel der Schutz vor Schürfwunden durch Stürze. Eingenähte Protektoren schaden aber der Sicherheit auf keinen Fall.

Auf der Piste schauen die Leute unter Fashion-Gesichtspunkten auf die Skijacke. Modisch soll sie sein: Von den Anbietern werden in jeder Saison neue Farben und Schnitte angeboten. So findet jeder genau das was er sucht. Extras wie praktische Innentaschen sind geboten. Dazu zählen zum Beispiel Innentaschen für das Handy oder für den IPod, damit man auch auf Ausflügen nicht auf seine Musik verzichten muss. Beim Kauf von einer neuen Skijacke sollte man aber auf zunächst großen Wert auf Funktionalität und Ausstattung legen und erst in zweiter linie auf die Mode - denn nur so ist der Spaß auf einem Ski Ausflug gesichert.

Foto:cliff1066/flickr.com

Letzter Artikel

Skifahren in Niederösterreich
Niederösterreich ist eine Region eher für Liebhaber stiller Winterlandschaften denn für den Skiuraub. Trotzdem gibt es auch hier einige Optionen für Pisten-Fans: Rund 40 verschiedene Skigebiete mit rund 200 kleinen und mittleren Pisten locken vor allem Skifahrer aus dem nahen Wien.

Skiausrüstung

Skiausrüstung
Ohne die richtige Skiausrüstung geht gar nichts im Skiurlaub. Worauf man beim Kauf oder der Miete der Skiausrüstung achten sollte sowie Tipps und Hinweise für günstige Preise für den Skiurlaub findet man auf skiurlaub-infos.de.

Winterwandern

Winterwandern
Wanderungen im Winter haben positive Auswirkungen auf die Gesundheit: Sie stärken das Imunsystem. Winterwanderungen im Schnee sind praktisch überall möglich, wo es genug Schnee gibt. Benötigt wird festes Schuhwerk - und in einigen Gegenden sogar extra Schneeschuhe.

Skihasen - Opfer

Skihase
Skihase vs. Skilehrer - ein gerne inszeniertes Rollenspiel im skiurlaub. Dabei muss man ein genaues Auge auf den Skihasen werfen - eine ganz eigene Spezie in den winterlichen Bergen.

Skifahren in Vorarlberg
Viel Schnee und hervorragende Infrastruktur für das Skifahren zeichnen das österreichische Bundesland Vorarlberg aus. Die Angebote für Skikurse sind in den Skischulen besonders abwechslungsreich.

Werbung