Skifahren im Sommer 2010

Skifahren im Sommer 2010
Skifahren im Sommer 2010

Skifahren im Sommer 2010: Wem die „reguläre“ Saison nicht ausreicht, um Wintersport zu betreiben, dem bieten sich mannigfaltige Optionen, um auch im Sommer 2010 seinem Hobby zu frönen. Die Auswahl für Winterport außerhalb der Hauptsaison wird auch in Deutschland immer größer.

Skifahren im Sommer 2010: Deutsche Sommerpisten und Skigebiete in Südamerika

Skihallen, künstlich aufgeschüttete „schneefreie“ Skipisten wie der Monte Kaolino, Gletscher-Skigebiete und exotische Skigebiete rund um den ganzen Globus – in der modernen Zeit der Globalisierung bieten sich das ganze Jahr über Möglichkeiten, im Ski zu fahren, auch im Sommer 2010. Dabei gibt es für jeden Geschmack etwas zu finden. Nicht zu vergessen: In Deutschland und Europa gibt es aktuell viele interessante Skihallen, in denen auch im Sommer 2010 die Bretter umgeschnallt werden können. Skifahren ist längst nicht mehr von der Witterung abhängig.

Beliebt sind im Sommer als Ziel zum Skifahren innerhalb Europas vor allen Dingen die so genannten „Gletscherskigebiete“, in denen man ganzjährig und somit auch im Sommer 2010 Skifahren kann. Ein Beispiel dafür ist der Hintertuxer Gletscher, das einzige Ganzjahresskigebiet in Österreich, genauer gesagt in Tirol im Zillertal. Am Hintertuxer Gletscher finden sonnenhungrige Skifahrer und Snowboarder im Sommer 2010 eine hundertprozentige Schneesicherheit und Pulverschnee-Garantie bis weit in den Mai hinein. Wer jetzt die Skier umschnallen will, findet im Zillertal wunderschöne Pisten vor. Bereits seit dem 10. April 2010 wird im täglich frisch präparierten Hintertuxer Skigebiet Ski gefahren.

Skihallen, exotische Skigebiete, Gletscherski oder Sommerpisten – Skifahrer, die es nicht bis zur kommenden Skisaison 2010/2011 ohne ihr Hobby aushalten können, finden genug Möglichkeiten, um auch im Sommer 2010 die Skier umschnallen und die Pisten runterfahren zu können.

Christian Bathen

Datum: 24.04.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Jever Skihalle Neuss, Foto: allrounder.de
Skihallen
Skihallen bieten die beste Möglichkeit, um auch im Sommer dem WIntersport nachzugehen.

Letzter Artikel

Skifahren in Niederösterreich
Niederösterreich ist eine Region eher für Liebhaber stiller Winterlandschaften denn für den Skiuraub. Trotzdem gibt es auch hier einige Optionen für Pisten-Fans: Rund 40 verschiedene Skigebiete mit rund 200 kleinen und mittleren Pisten locken vor allem Skifahrer aus dem nahen Wien.

Skiausrüstung

Skiausrüstung
Ohne die richtige Skiausrüstung geht gar nichts im Skiurlaub. Worauf man beim Kauf oder der Miete der Skiausrüstung achten sollte sowie Tipps und Hinweise für günstige Preise für den Skiurlaub findet man auf skiurlaub-infos.de.

Winterwandern

Winterwandern
Wanderungen im Winter haben positive Auswirkungen auf die Gesundheit: Sie stärken das Imunsystem. Winterwanderungen im Schnee sind praktisch überall möglich, wo es genug Schnee gibt. Benötigt wird festes Schuhwerk - und in einigen Gegenden sogar extra Schneeschuhe.

Skihasen - Opfer

Skihase
Skihase vs. Skilehrer - ein gerne inszeniertes Rollenspiel im skiurlaub. Dabei muss man ein genaues Auge auf den Skihasen werfen - eine ganz eigene Spezie in den winterlichen Bergen.

Skifahren in Vorarlberg
Viel Schnee und hervorragende Infrastruktur für das Skifahren zeichnen das österreichische Bundesland Vorarlberg aus. Die Angebote für Skikurse sind in den Skischulen besonders abwechslungsreich.

Werbung