Snowkiting Masters in Winterberg

Snowkiting
Auf der Snowkiting Masters in Winterberg sieht man die Disziplinen Snowkite-Race und Freestyle-Battle.

Vom 17. bis 20. Februar 2011 treffen sich 20 der besten europäischen Snowkiter zu den Deutschen Snowkite Masters („German Kitejunkie Snowkite Masters“) im Postwiesen-Skigebiet, Neuastenberg, Winterberg. Nach der wetterbedingten Absage der Snowkite-Meisterschaften auf der Wasserkuppe kann der Event in Winterberg zu einem der größten deutschen Snowkite-Events des Jahres werden. Bis Freitagmorgen 9:00 Uhr können sich zusätzliche Starter noch vor Ort anmelden.

German Kitejunkie Snowkite Masters

Die in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindenden „German Kitejunkie Snowkite Masters“ sind eine neue, internationale Wettkampfplattform für Snowkiter. Snowkite Disziplinen wie Race und Freestyle-Battles stehen auf dem Programm. Die Snowkite-Wettkämpfe starten an allen drei Wettkampftagen morgens um 10 Uhr. Ende ist Freitag und Samstag 16 Uhr, am Sonntag 15 Uhr. Die Siegerehrungen im Race und den Freestyle-Battles finden Samstag und Sonntag jeweils nach den Wettkämpfen im Atomic Alpin Center (Zur Postwiese 16, 59955 Neuastenberg, Winterberg) statt.

Snowkiting ist eine Variante des Kitesailing – nur statt auf dem Meer oder einem See wird es auf Schnee und Eis ausgetragen. Man benötigt Skier oder ein Snowboad, dazu kommt ein sechs bis 15 Quadratmeter großer Zugdrachen. Dann fehlt noch die freie Fläche und natürlich Wind. Schnee ist auf der Postwiese genug vorhanden und die Liftbetreiber der Postwiese wollen zusätzlich die Schneekanonen anschmeißen. Auch die Windgeschwindigkeiten ab acht Knoten reichen aus, um den Snowkite-Wettbewerb austragen zu können. „Schöner wären allerdings 15 bis 20 Knoten“, wünscht sich Kai Malter, der den die Snowkite Masters gemeinsam mit dem Presenter Nutcase ausrichtet. Die Chancen für ausreichenden Wind zum Snowkiten stehen gut. „An der Tenne gegenüber der Oberen Postwiese, herrschen relativ stabile Windverhältnisse.“ Als eines der größten Skigebiete im Sauerland bietet sich das Postwiesen Skigebiet in Winterberg mit seinen 300.000 qm zusammenhängende Skiflächen und dem Profi-Funpark mit Kicker, Rails und Corner als Funsport Skigebiet für die Austragung des Wettbewerbs an.

Wichtig bei einem Funsport Event ist auch der Spaß nach dem Snowkite-Wettbewerb. Auf ein abwechslungsreiches Abendprogramm an den Veranstaltungstagen können sich Gäste und Teilnehmer in Neuastenberg freuen: Zum Auftakt gibt es am Donnerstagabend die Nutcase Irish Night in der Aprés-Ski und Partybar „Chillout“ (mitten im Postwiesen-Skigebiet, oberhalb des Westhangs) mit dem Dubliner Gitarristen und Sänger Stephen Kavanagh. Auch am Samstag geht’s im Neuastenberger Chillout weiter – diesmal aber mit Dubstep: Auf der „Relentless Dubstep Night“ spielen TH3 NEXT und STOKE aus dem Hamburger WobWob Team auf.

Snowkiting ist, obwohl bereits seit 1960 bekannt, erst in den letzten Jahren im Zuge des Funsport-Booms im Wintersport populär geworden. Als die wichtigsten Gebiete für Snowkiting gelten der Silvaplanersee in der Schweiz und der Reschensee in Südtirol.

Quelle: Tourist-Information Winterberg / susanne schulten (bearbeitet)

Foto: Ferienwelt Winterberg Pressefoto

Datum: 16.02.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung