Skifahren in Tschechien

(0) Bewertungen: 0

Wer Spaß und Action im Skiurlaub erleben möchte, der kommt an Skifahren in Tschechien nicht vorbei. Mit seinen zahlreichen Mittelgebirgen bietet es sehr gute Voraussetzungen für Wintersport aller Art. Die wunderschönen Skigebiete in Tschechien sind alle modern ausgestattet und ausgezeichnet erschlossen. Es gibt tolle Pisten, kilometerlange Loipen, Rodel- und Bobbahnen, zahlreiche Skischulen, Schlepp- und Sessellifte oder Skiverleih. Perfekte Destinationen für den Skiurlaub - und dazu meist recht kostengünstig im Vergleich zu den Nachbarn in den Alpen. Wunderschöne Restaurants und Bars laden zum Apres-Ski ein. Hier kann man nach dem Wintersport ausgiebig feiern.

Skifahren im Riesengebirge

Die wohl schönsten Wintersportorte zum Skifahren in Tschechien befinden sich im Riesengebirge. Hier kommen sowohl anspruchsvolle als auch unerfahrene Skifahrer auf ihre Kosten. Beliebte Städte von Skifahrern sind Pec pod Snezkou, Rokytnice nad Jizerou, Cerna Hora, Spindleruv Mlyn (Spindler Mühle) und Harrachov. Für Skifahrer gibt es hier einen speziellen Pass, der sowohl in Pec pod Snezkou als auch in Cerna Hora gültig ist. Die dortige Skiarena verfügt über 20km Pisten, 3 Sessellifte und 22 Schlepplifte. Es wurden extra Skibusse eingerichtet, um zwischen den beiden Orten zu pendeln.

Skilanglauf

Skifahren in Tschechien, das steht vor Allem für Langlauf, denn nirgendwo sonst findet man so wunderschöne ausgedehnte Langlaufstrecken wie hier. Alle Loipen sind zudem perfekt ausgeschildert und führen nicht selten sogar über Bergkämme. Das Isergebirge ist berühmt für Skilanglauf. Hier gibt es kilometerlange präparierte Loipen. Auf der berühmten "Magistrale" findet jährlich das "Jizerska 50“ Rennen statt.

Böhmerwald: Skiurlaub für die Familie

Ein Skiurlaub in in Tschechien eignet sich ebenso für Familien. Der Böhmerwald bietet dazu eine erholsame Umgebung, Ruhe und einzigartige Natur – einfach wie geschaffen für Familien. Sumava, Zadov, Spicak und Kramolín verfügen über einfache bis mittelschwere Pisten. Aber am Berg Spicak können auch erfahrene Skifahrer den Wintersport genießen.

Skifahren in Tschechien, das heißt auch Entspannung. Im Erzgebirge und im Gesenkegebirge befinden sich erholsame Thermalquellen umgeben von zahlreichen Pisten und Loipen. Cervenohorske sedlo, das Klepacov Areal und das Ramzova Areal zählen zu den bekanntesten Skigebieten im Gesenkegebirge.

Eine Prachtmeile für den Skiurlaub mit Wellness sind die weltbekannten Bäder in Tschechien. Man kann nach Karlsbad zum Skiurlaub fahren und gleichzeitig einen der berühmten Kurorte besuchen - mit allem, was an Medical Wellness oder Wellness möglich ist.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Schneekanone

Schneekanone
Ohne Schneekanonen geht (fast) nichts mehr: Skiurlauber erwarten bestens präparierte Pisten auch wenn der Wettergott das anders sieht. Schnee aus Schneekanonen gehört heute zur Schneesicherheit einfach dazu.

Der richtige Skihelm

Der richtige Skihelm
Sicherheit fährt mit: Wie findet man den richtigen Skihelm richtige Skihelm? Tipps und Hinweise für den Kopfschutz beim Skifahren.

Skifahren in Osttirol
Vor allem die Familienskigebiete in Osttirol haben es den Gästen angetan. Kinderfreundlich kann man hier bis tief in den April skilaufen, Schneesicherheit zur not mit Schneekanonen garantiert.

Skifahren in Vorarlberg
Viel Schnee und hervorragende Infrastruktur für das Skifahren zeichnen das österreichische Bundesland Vorarlberg aus. Die Angebote für Skikurse sind in den Skischulen besonders abwechslungsreich.

Skifahren in Oberösterreich
Sieben Skigebiete findet man in Oberösterreich. Dazu gehören die Familienskigebiete zum Beispiel von Pyhrn-Priel, Kasberg oder Hochlecken.

Werbung